Für Abiturienten

Unis/Hochschulen
Seminarfach
Unser Schulprofil Drucken
Verwaltung - Unser Profil

Unsere Schule bietet traditionell alle Zweige gymnasialer Bildung an - den mathematisch-naturwissenschaftlichen, den sprachlichen und den musisch-künstlerischen Zweig.


Die Entwicklung von Lernkompetenz verfolgen wir unter Ausnutzung vielfältiger Möglichkeiten des fächerübergreifenden Arbeitens sowie des projektbezogenen Unterrichtens auch außerhalb der Schule. Wir führen in den einzelnen Klassenstufen verschiedene Exkursionen und Studienfahrten durch. Die Förderung von Talenten und Begabungen nimmt breiten Raum ein. Hierzu zählen die Beteiligung an schulischen, regionalen und überregionalen Wettbewerben sowie das Angebot an Arbeitsgemeinschaften im außerschulischen Bereich.


In den Klassenstufen 11 und 12 haben unsere Schüler derzeit die Möglichkeit, neben den Kernfächern Deutsch und Mathematik, auch Physik, Chemie, Biologie, Englisch, Geschichte, Wirtschaft/Recht und Kunsterziehung als Kurs im erhöhten Anforderungsniveau zu wählen. Im grundlegenden Anforderungsbereich ist als Besonderheit das Fach "Darstellen und Gestalten" wählbar.


Der naturwissenschaftlichen Ausbildung in den MINT-Fächern messen wir eine hohe Bedeutung bei. Im Fach "Mensch-Natur-Technik" in Klasse 5 und 6 legen wir den Grundstein für die weitere wissenschaftlich-propädeutische Ausbildung. Im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe II wird seit mehreren Jahren ein programmierbarer und grafikfähiger Taschencomputer (CAS-Rechner) eingesetzt, der auch in der besonderen Leistungsfeststellung sowie in der Abiturprüfung zur Anwendung kommt. Die Teilnahme an naturwissenschaftlich-technischen Wettbewerben gehört zu den langjährigen Traditionen unserer Schule.


Der Fremdsprachenunterricht am Heinrich-Böll-Gymnasium bereitet auf eine Zukunft im zusammenwachsenden Europa vor. In Verbindung mit dem auf Kommunikationsfähigkeit zielenden Erlernen der modernen Fremdsprachen Englisch und Französisch legen wir besonderen Wert auf eine fundierte sprachlich-humanistische Bildung im Fach Latein. Mit Eintritt in die Klassenstufe 5 wählt der Schüler neben Englisch als erster Fremdsprache zwischen Latein und Französisch eine zweite Fremdsprache an.


Der Schwerpunkt der musisch-künstlerischen Ausbildung liegt auf einer projektbezogenen und fächerübergreifenden Arbeitsweise. In diesem Bereich sind die Zusammenarbeit mit Künstlern der Region sowie die enge Kooperation mit der Musikschule Saalfeld stark ausgeprägt. Die Konzerte der Chöre sowie die Theateraufführungen des Faches "Darstellen und Gestalten" gehören zu den traditionellen Veranstaltungen des kulturellen Lebens der Schulgemeinde.


Im Bereich Sport bilden die Schulmeisterschaften in verschiedenen Spielsportarten sowie unser Sportfest die jährlichen Höhepunkte des Unterrichts. Sportlich interessierte und talentierte Schüler nutzen unser Angebot an Sport-AGs und pflegen enge Beziehungen zu den Saalfelder Sportvereinen. Zusätzlich bieten wir planmäßig Sportförderunterricht an.


Unser besonderes Augenmerk legen wir auf die Studien- und Berufswahlvorbereitung. Wir arbeiten eng mit Partnern aus Wirtschaft und Verwaltung zusammen. Die Schule pflegt Kooperationsvereinbarungen mit „TRUMPF Medizin Systeme Saalfeld“, mit dem Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt und mit BASF in Schwarza. Für unsere Aktivitäten auf diesem Gebiet wurde der Schule im Jahr 2005 und 2008 das "Gütesiegel Q – Berufswahlfreundliche Schule" verliehen.


Seit dem Schuljahr 2006/2007 nimmt unsere Schule erfolgreich an dem Entwicklungsvorhaben "Eigenverantwortliche Schule" teil.

 
ankara otel fiyatları ankara ucuz otelleri otel ankara yatak örtüleri